copyright: DSK GmbH

Städtebaulicher Wettbewerb
Luisenblock Ost

Liebe Berliner:innen,
liebe Interessierte,

das dreieckige Areal zwischen der Luisenstraße, dem Stadtbahnviadukt und der Spree soll zu einem attraktiven Ort der Berliner Innenstadt werden. Für diesen Luisenblock Ost genannten städtischen Block soll durch ein Wettbewerbsverfahren der richtige städtebauliche Entwurf gefunden werden. Bei der Vorbereitung der Wettbewerbsaufgabe und bei der Entscheidungsfindung ist auch Ihre Meinung gefragt.

Auf dieser Website werden Sie laufend zum Wettbewerbsverfahren Luisenblock Ost informiert: Was passiert auf dem Gelände des Luisenblock Ost? Wie, wann und wo kann ich mich beteiligen? Welche Veranstaltungen finden statt? Alle weiterführenden Informationen finden Sie hier. Darüber hinaus können Sie sich auch über diese Website beteiligen und Ihre Ideen, Anregungen und Wünsche mitteilen. Die erste Beteiligungsphase startet mit einer digitalen Auftaktveranstaltung am 13.12.2021 um 18:30 Uhr und läuft bis zum 31.01.2022.

Melden Sie sich gern auch zu unserem Newsletter an, um laufend über den aktuellen Stand und kommende Termine informiert zu werden.

  • Alternative Bildbeschreibung

    Luftbild Luisenblock Ost

Aktuelles

  • Alternative Bildbeschreibung

    Blick vom Reichstagufer auf den Luisenblock Ost

    Auftaktveranstaltung

    Die Beteiligung der Öffentlichkeit zum städtebaulichen Wettbewerb für den Luisenblock Ost beginnt! Wir laden Sie herzlich zur ersten Auftaktveranstaltung am 13.12.2021 ein und möchten alle interessierten Bürger:innen über das anstehende Wettbewerbsverfahren informieren und bereits erste Ideen, Anregungen, Wünsche und Fragen von Ihnen erhalten.

    Aufgrund der Corona-Pandemie findet die erste Veranstaltung digital statt. Wir hoffen aber, Sie in Zukunft auch wieder persönlich begrüßen zu dürfen. Zur Teilnahme nutzen Sie bitte folgenden Link: Einwahldaten (Einwahldaten: Meeting-ID: 846 4412 4454, Kenncode: 037135). Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr und geht voraussichtlich bis 20:30 Uhr. Die Ergebnisse werden anschließend hier veröffentlicht und fließen in die weitere Vorbereitung des Verfahrens ein.

Regelmäßige Informationen zum Wettbewerb

>> Bedingungen zum Newsletterversand

Der Luisenblock Ost

Die Planungen für das Areal des Luisenblock Ost gehen weiter! Nachdem ein erstes Bebauungsplanverfahren für das Gebiet nicht zu einer zustimmungsfähigen städtebaulichen Lösung geführt hat, wird ein städtebaulicher Realisierungswettbewerb für neue Ideen und Lösungen durchgeführt. Im Wettbewerb soll der beste städtebauliche Entwurf für den Luisenblock Ost gefunden werden.

Die Fläche des Wettbewerbsgebietes wird im Norden von dem Stadtbahnviadukt, im Süden von der Spree und im Westen von der vorhandenen denkmalgeschützten Bestandsbebauung begrenzt.

Der Wettbewerb soll für die kleine aber bedeutsame Fläche im Parlaments- und Regierungsviertel eine Entwicklung seiner der Lage und Funktion angemessenen Neuordnung der Bebauung, der Erschließung und der Freiflächen anstoßen. Die teilnehmenden Stadtplanungs-, Architektur- und Landschaftsarchitekturbüros sollen daher einen städtebaulichen Entwurf vorschlagen, der die erforderlichen Nutzungen des Deutschen Bundestags und der dort ansässigen Gewerkschaft Verdi, aber auch Wohnen und Dienstleistungen auf der Fläche am besten anordnet.

Gleichzeitig sollen die Teilnehmenden zeitgemäße und dem Ort angemessene Ideen für die Freiflächen wie die Uferpromenade am Schiffbauerdamm entwickeln, sowie Nutzungsmöglichkeiten für die angrenzenden Viaduktbögen unter der Stadtbahntrasse vorschlagen.

Durch die zentrale Lage und die Wechselwirkungen mit den umliegenden Quartieren ist es dem Land Berlin ein wichtiges Anliegen, Sie liebe Berliner:innen, frühzeitig in den Planungsprozess einzubinden. Teilen Sie uns Ihre persönlichen Ideen, Wünsche und Anregungen in der ersten Beteiligungsphase vom 13. Dezember 2021 bis zum 31. Januar 2022 mit. Ihre Mitteilungen zur Entwicklung des Quartiers sollen bereits im Vorfeld des Wettbewerbs zusammengetragen werden, in die Aufgabenstellung einfließen und den teilnehmenden Büros für die Planungsphase zur Verfügung gestellt werden.

Wir laden Sie daher herzlich dazu ein, sich aktiv – über diese Website wie auch bei den Veranstaltungen – zu beteiligen, denn die Entwicklung dieses innenstädtischen Quartiers funktioniert am besten gemeinsam mit allen Anwohner:innen, Interessierten, Akteur:innen und Nutzer:innen vor Ort! Wir freuen uns schon jetzt auf Ihre Ideen und einen spannenden Austausch!

Bildergalerie

  • Alternative Bildbeschreibung

    Blick vom Reichstagufer auf den Schiffbauerdamm

  • Alternative Bildbeschreibung

    Blick in Richtung Schiffbauerdamm zur Luisenstraße

  • Alternative Bildbeschreibung

    Blick vom Schiffbauerdamm zum Bahnhof Friedrichstraße

  • Alternative Bildbeschreibung

    Stadtbahnbögen auf dem Wettbewerbsgebiet

  • Alternative Bildbeschreibung

    Blick in Richtung Schiffbauerdamm

  • Alternative Bildbeschreibung

    Blick in Richtung Luisenstraße auf dem Wettbewerbsgebiet

  • Alternative Bildbeschreibung

    Blick in Richtung Bahnhof Friedrichstraße auf dem Wettbewerbsgebiet

  • Alternative Bildbeschreibung

    Blick in Richtung Schiffbauerdamm / Luisenstraße auf dem Wettbewerbsgebiet

  • Alternative Bildbeschreibung

    Blick in Richtung Schiffbauerdamm auf dem Wettbewerbsgebiet

  • Alternative Bildbeschreibung

    Stadtbahnbögen auf dem Wettbewerbsgebiet

  • Alternative Bildbeschreibung

    Blick in Richtung Schiffbauerdamm / Luisenstraße auf dem Wettbewerbsgebiet

  • Alternative Bildbeschreibung

    Blick in Richtung Luisenstraße auf dem Wettbewerbsgebiet

  • Alternative Bildbeschreibung

    Blick in Richtung Bahnhof Friedrichstraße auf dem Wettbewerbsgebiet

  • Alternative Bildbeschreibung

    Blick in Richtung Luisenstraße auf dem Wettbewerbsgebiet

  • Alternative Bildbeschreibung

    Stadtbahnbögen auf dem Wettbewerbsgebiet

  • Alternative Bildbeschreibung

    Blick in Richtung Luisenstraße auf dem Wettbewerbsgebiet

  • Alternative Bildbeschreibung

    Stadtbahnbögen auf dem Wettbewerbsgebiet

  • Alternative Bildbeschreibung

    Stadtbahnbögen auf dem Wettbewerbsgebiet

Chronologie

Städtebaulicher Ideenwettbewerb
Der Entwurf von Kusus + Kusus Architekten BDA wird als Wettbewerbssieger für den gesamten Luisenblock Ost gekürt.
bis 2020
Stopp des Bebauungsplanverfahrens
Land und Bund stoppen das Verfahren und einigen sich auf einen Neustart der Planungen. Auslöser war die Kritik an der fehlenden Durchmischung des geplanten Quartiers sowie an dem möglichen Abriss des Gebäudes Schiffbauerdamm 19.
Sommer 2021
Auftaktveranstaltung
Die Beteiligung der Öffentlichkeit wird am 13.12.2021 um 18.30 Uhr mit einer digitalen Auftaktveranstaltung gestartet. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
13. Dezember 2021 bis 31. Januar 2022
Planwerkstatt
In einer weiteren öffentlichen Veranstaltung werden die bisher gesammelten Themen diskutiert und eingeordnet. Eine Einladung folgt über diese Seite und den Newsletter.
März 2022
Fertigstellung der Auslobung
Ihre Ideen und Anregungen werden in die Auslobungsunterlagen zum Wettbewerb eingearbeitet. Zudem tagt das Preisgericht zur finalen Abstimmung der Auslobung (Wettbewerbsaufgabe).
April/Mai 2022
Bearbeitungsphase
Die teilnehmenden Planungsteams bearbeiten die Wettbewerbsaufgabe und reichen ihre Entwürfe anonym ein. Sie haben dafür 8 Wochen Zeit.
August/September 2022
Preisgerichtssitzung, 2. Teil
Die anonym eingereichten Entwürfe für den Luisenblock Ost werden durch das Preisgericht diskutiert und bewertet. Es werden ein Siegerentwurf und weitere Preisträger:innen ausgewählt.
September/Oktober 2022
Bebauungsplan
Auf Grundlage des Siegerentwurfs wird das neue Bebauungsplanverfahren gestartet.
2009
Bebauungsplanverfahren
Auf der Grundlage des Siegerentwurfs wird das Bebauungsplanverfahren durchgeführt.
2020
Neustart
Die Beteiligten einigen sich auf ein neues Verfahren. Im westlichen Bereich des Luisenblock Ost, direkt an der Luisenstraße ist die Durchführung eines hochbaulichen Realisierungswettbewerbs vorgesehen. Für den östlichen Bereich soll ein städtebaulicher Wettbewerb gestartet werden. Das Ergebnis bildet die Grundlage für ein neues Bebauungsplanverfahren.
13. Dezember 2021
Erste Phase der öffentlichen Beteiligung
Nun sind Sie gefragt! Teilen Sie uns Ihre Ideen, Anregungen und Wünsche über die interaktive Karte auf dieser Website mit.
Februar/März 2022
Zweite Phase der öffentlichen Beteiligung
Eine zweite Beteiligungsphase ist geplant. Die gesammelten Ergebnisse der Beteiligungsphasen werden den teilnehmenden Planungsteams zur Verfügung gestellt.
April 2022
Teilnahmewettbewerb
Der geplante Wettbewerb wird bekannt gemacht und die Bewerbungsphase startet. Aus den Bewerbungen werden anhand einer Bewertung bis zu 15 qualifizierte Planungsteams ausgewählt, die am Wettbewerb teilnehmen.
Sommer 2022
Bürgerabend, 1. Teil der Preisgerichtssitzung
Die Arbeiten werden interessierten Bürger:innen und dem Preisgericht wertneutral vorgestellt. Es können Fragen gestellt werden.
August/September 2022
Ausstellung der Wettbewerbsergebnisse
Der genaue Zeitpunkt sowie der Ort der Ausstellung werden rechtzeitig bekannt gegeben.
ab Herbst 2022

Erste Beteiligungsphase

Bis zum 31. Januar 2021

Beteiligen Sie sich!

Ihre Meinung ist uns wichtig! Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit Ihre Ideen, Wünsche und Anregungen für die Entwicklung des Luisenblock Ost mitzuteilen. Setzen Sie dafür eine Pinnnadel. Verorten Sie diese entweder direkt auf dem Luftbild oder nutzen Sie dafür eine der themenbezogenen Pinnwände. Sie können auch andere Beiträge kommentieren und bewerten.

Die Daten und Ergebnisse schaffen eine wichtige Grundlage für die Erstellung der Auslobung, die die Aufgabenstellung für die teilnehmenden Planungsteams im Wettbewerb bildet. 

Diese interaktive Karte bzw. die interaktiven Pinnwände bieten Ihnen die Möglichkeit einer interaktiven Beteiligung in Echtzeit. In Echtzeit bedeutet, dass Ihre Beiträge nicht moderiert und zeitverzögert auf der Webseite widergespiegelt werden, sondern unmittelbar nach dem Absenden für alle sichtbar sind. Ihre Teilnahme ist uns wichtig, denn die Daten und Ergebnisse bilden die wesentliche Grundlage für die Erstellung der Wettbewerbsaufgabe.

Wie beteilige ich mich?

Mit Hilfe der Stecknadelfunktion können Sie bestimmte Orte auf der Karte markieren und diese Orte als Stärken, Schwächen und/oder Hinweise, Anregungen oder Ideen kategorisieren. Klicken Sie dafür auf die entsprechende Stelle auf der Karte und anschließend auf „Punkt hinzufügen“. Nun können Sie das erscheinende Formularfeld ausfüllen. Mit Hilfe der Stecknadelfunktion können Sie so auch Ihre Ideen, Hinweise und Anregungen auf den thematischen Pinnwänden mitteilen.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, bereits eingebrachte Ideen anderer zu lesen, zu bewerten und/oder zu kommentieren. Klicken Sie dafür auf die bereits eingestellten Stecknadeln. Kommentare werden mit dem zuvor ausgefüllten Namen angezeigt. Bevor ein Kommentar erscheint, muss er durch die Moderation freigegeben werden. Nutzen Sie die Kommentarfunktion, wenn ein Standort bereits besetzt ist.

Was passiert mit meinen Daten?

Es werden Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse abgefragt. Das Eintragen von Namen und E-Mail-Adressen verhindert primär das wahllose Setzen von Punkten und verleiht dieser Interaktion eine höhere Seriosität. Sie dienen zudem für mögliche Rückfragen seitens der Ausloberin. Name und E-Mail-Adresse werden beim Setzen oder Bewerten eines Punktes nicht angezeigt. Nur bei einem Kommentar wird der Name angezeigt.

Das Setzen eines Punktes wird nach dem “Absenden” nicht moderiert, sondern sofort veröffentlicht. Sie können diesen Punkt nicht löschen. Wenn Sie eine Löschung wünschen, können Sie das hier tun. Voraussetzung dafür ist die Nennung Ihrer E-Mail-Adresse. Die Moderator:innen behalten sich bei groben Verstößen oder Missbrauch die Löschung der gesetzten Punkte vor.

Interaktive Mitmachkarte

Wo sehen Sie Stärken?
Wo sehen Sie Schwächen?
Welche Ideen, Anmerkungen oder Hinweise haben Sie?
Verorten Sie diese mithilfe einer Pinnnadel.

Interaktive Pinnwände

Hier können Sie thematisch benennen, welche Ideen, Anregungen und Hinweise Sie für die Wettbewerbsaufgabe haben.
Setzen Sie dafür eine Pinnnadel auf die jeweilige Pinnwand..